Hier geht's zum Kundenlogin

27
Jan

Zucchininudeln mit Tomatensauce auf Teller

Zucchini mit Tomatensauce vegan

Die Zucchininudeln sind schnell gemacht und lassen sich mit den verschiedensten Saucen kombinieren. Die Tomatensauce kannst du natürlich auch mit “echten” Nudeln genießen.

Das Rezept für die Tomatensauce ist für den Thermomix beschrieben, du kannst aber die Sauce auch in einem Topf am Herd zubereiten. Der Leinsamen sollte frisch geschrotet bzw. zerkleinert werden.

Rezept für 4 Personen

Zutaten für die Sauce

Tomatensauce vegan in Schüssel und Cherrytomaten auf Rispe

• 4 – 5 Stk. rote Paprika, ca. 350 g
• 2 Gläser Tomatensauce, à 330 g (ich habe Sugo Toscana verwendet)
• 15 g Leinsamen ganz
• 2 EL Tomatenmark
• 1 Msp. Paprika gem.
• ¼ TL Koriander gem.
• 1 TL Salz
• 1 Handvoll frisches Basilikum
• 2 EL Olivenöl
• 2 TL Pfeilwurzelmehl + 3 EL kaltes Wasser

Zubereitung

1. Leinsamen in den Mixtopf geben und 6 Sek./Stufe 8 zerkleinern, dann umfüllen und ca. die Hälfte vom Leinsamen in heißem Wasser quellen lassen.
2. Paprika und Basilikum in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
3. Dann die Tomatensauce, Tomatenmark, Olivenöl, Paprika gem., Koriander und Salz dazu geben und 13 Min./90° C/Linkslauf Stufe 1 dünsten.
4. Den vorher gequellten Leinsamen und Pfeilwurzelmehl in den Topf geben und 1 1/2 min./90° C/ Stufe 2 rühren.

Tipp: Passt gut zu Zucchini-„Nudeln“, als Dip-Sauce beim Grillen oder zu Fondue.

Zucchininudeln in Pfanne mit Öl anbraten

Zucchininudeln:

Zucchini mit Spiralschneider oder Sparschäler nudelig schneiden, in einer Pfanne mit Olivenöl dünsten/anbraten. Mit der Tomatensauce servieren und mit Basilikum und dem restlichen Leinsamen dekorieren.

Gutes Gelingen!

Hier noch ein veganes Saucen-Rezept Feigenchutney