Hier geht's zum Kundenlogin

06
Jan

Kürbisspalten auf Teller angerichtet mit Schafskäse und Salat

Kürbisspalten mit Schafskäse

Hokkaido-Kürbis

Diese Kürbis-Sorte ist durch seine leuchtend orange-rote Farbe optisch schon ein Hingucker und der aromatische süßliche Geschmack ist eine besondere Gaumenfreude.

Das orangefarbene Fruchtfleisch enthält einen hohen Gehalt an Carotinoiden, weiters sind auch Mineralstoffe, wie Magnesium, Calcium, Kalium und Eisen enthalten. Durch den niedrigen Fruchtsäure-Gehalt ist der Kürbis gut als Schonkost für Magenkranke geeignet.

Die Fünf Elemente Ernährung (TCM) teilt den Kürbis dem Erdelement zu, das heißt, er stärkt die Mitte (Milz- und Magen-Organkreislauf). Er nährt YIN, Säfte und Blut, und durch seine wärmende Wirkung ist er ideal für die kühlere Jahreszeit geeignet.

Die Einsatzmöglichkeiten in der Küche sind sehr vielseitig und da die Schale mitgegessen werden kann, spart man schon den Schälvorgang. Suppen mit dem Hokkaido werden besonders cremig, aber auch für Eintöpfe gut kombinierbar, in der Pfanne gebraten, für Chutneys, im Strudel, auch für Kuchen einsetzbar oder wie in diesem Rezept eine ganz schnelle Variante im Backrohr.

Das Rezept “Kürbisspalten mit Schafskäse” ist glutenfrei, vegetarisch und für 2 Personen.

Zutaten Kürbis, Schafskäse, Zitrone, Kurkuma, Olivenöl, Kresse, Salat

Zutaten
1 Hokkaido Kürbis
4 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
Salz
Curry (mild oder scharf nach Geschmack)
Koriander gem.
etwas Kürbiskernöl
Kresse
150 g Schafskäse (Feta) in kleine Würfel schneiden
nach Wahl: grüner Blattsalat oder Ruccola

Kürbisspalten mit Olivenöl und Gewürzen einstreichen

Zubereitung
Backrohr auf 180°C vorheizen.
Kürbis waschen, entkernen und in Spalten schneiden.
Olivenöl mit Salz, Curry, Koriander gemahlen und Zitronensaft mischen.
Die Kürbisspalten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem Ölgemisch einpinseln.
Im vorgeheizten Backrohr ca. 15 – 20 min. bei 180° C backen (je nach Breite der Spalten), einige Minuten vor Ende der Backzeit noch die Schafskäsewürfel auf den Kürbisspalten verteilen.
Die Kürbisspalten auf mariniertem Blattsalat oder Ruccola anrichten, mit etwas Kürbiskernöl beträufeln und mit Kresse dekorieren.

vegane Variante:
Einen Soja-Joghurt-Kräuter-Dip dazu reichen.

Gutes Gelingen!

Noch ein schnelles vegetarisches Rezept Gemüse mit Schafskäsesauce