Hier geht's zum Kundenlogin

17
Sep

Energiebällchen, Energiekugeln in Kokos gewälzt auf zwei Tablettes angeordnet

Energiebällchen

Süße Köstlichkeit für Zwischendurch oder auch für ein schnelles Frühstück.
Ich habe die Energiebällchen auch schon mit Pflaumen (Trockenfrüchte) gemacht anstatt der Rosinen, habe allerdings die Menge auf 2 Tassen erhöht. Im Thermomix lassen sich die Pflaumen sehr gut zerkleinern oder sogar pürieren, je nach Vorliebe. Für die kalte Jahreszeit kannst du auch noch Zimt hinzufügen, dieser wirkt wärmend nach der Philosophie der Fünf Elemente und sorgt für ein besonderes Aroma.

Ich wünsche gutes Gelingen!

Rezept Energie-Bällchen (Energiekugeln)

1 Tasse Hirse
2 1/2 Tassen Wasser
Prise Salz
Prise Kardamom
½ Tasse Naturrosinen in warmen Wasser eingeweicht
1 Tasse Mandeln gerieben
3 EL Agavendicksaft
2 ½ EL Mandelmus
2 ½ EL Kakao
Prise Naturvanille gem.
etwas Zitronensaft
Kokosette zum Wälzen

Die Hirse waschen und abtropfen lassen. Im Wasser aufkochen, salzen und bei mäßiger Hitze zugedeckt 15 Minuten dünsten, 10 Minuten nachquellen lassen, mittels Gabel auflockern und auskühlen lassen. Die Rosinen im Einweichwasser aufkochen, abgekühlt klein schneiden und zur Hirse geben. Die restlichen Zutaten beigeben und gut durchmischen. Aus der Masse Bällchen formen und in Kokosette wälzen. Kühl aufbewahren.

Tipp:
Statt der Rosinen können für die Energiekugeln auch andere Trockenfrüchte, wie Datteln oder Pflaumen, verwendet werden, diese müssen allerdings dann klein geschnitten werden.
Schön verpackt eigenen sich die Bällchen auch als nettes Mitbringsel und Geschenk!