Hier geht's zum Kundenlogin

Ernährungsumstellung


Unsere Nahrungsmittel sollen unsere Heilmittel und

unsere Heilmittel sollen unsere Nahrungsmittel sein.
Hippokrates

Die Ernährung ist neben der Atmung unser wichtigster Energielieferant. Das bedeutet, dass die täglich aufgenommen Lebensmittel und Speisen, neben Bewegung und Regeneration, die Gesundheit eines Menschen beeinflussen. Aufgrund der Vielzahl an Ratgebern, Ernährungsrichtlinien und -empfehlungen ist es  für die meisten eine besondere Herausforderung da noch den Überblick zu bewahren und dabei das Richtige für sich selbst heraus zu filtern. Die zahlreich angebotenen Diäten bringen meist nur kurzfristigen Erfolg. Langfristige Verbesserung der oft gewünschten und gesundheitlich erforderlichen Gewichtsregulierung kann nur die dauerhafte Ernährungsumstellung bringen.

Wie kannst du den Organismus ausreichend versorgen?

Durch eine wertvolle Ernährung mit reichlich Gemüse, Salaten, Sprossen, Obst, hochwertigen Pflanzenölen, wie z.B. Leinöl und Olivenöl, Gluten freien Pflanzen wie Amarant, Quinoa, Buchweizen, Reis, Hirse. Nüsse und Samen, wie z.B. Sesam, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne usw., liefern wertvolle Fettsäuren. Und Kräuter bieten nicht nur zahlreiche Variationsmöglichkeiten, sondern auch ein besonderes Geschmackserlebnis.

Die nächsten Ernährungsvorträge und Ernährungsworkshops:

Workshop: Säuren-Basen-Gleichgewicht:

Säuren-Basen-Haushalt aus Sicht der TCM und aus westlicher Sicht
Welche Aufgaben und Auswirkungen haben saure und basische Lebensmittel?
Sanftes Entgiften/Entschlacken für mehr Vitalität
Donnerstag 19. 10. 2017, 17:30 Uhr  -> Details
Andrea Mayer Training, 1230 Wien, Carlbergergasse 34

Workshop: Ernährung nach den 5 Elementen der TCM

Was ist für unsere Region nützlich und umsetzbar?
Verdauung und Stoffwechsel aus Sicht der TCM
Zusammenhänge Gewicht, Befindlichkeit und Vitalität mit den verschiedenen Lebensmitteln.
Wie können die Lebensmittel nach ihrer Wirkung gezielt eingesetzt werden?
Montag 11. 12. 2017, 17:00 – 20:00 Uhr
Verein Bäuerinnen Schwechat/Bruck, 2320 Schwechat, Bruck-Hainburgerstraße 1 -> mehr Details

Gesund ernähren und nichts verpassen!

Sie wollen regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Ernährung, Vorträge oder Seminare erhalten?
Nutzen Sie Anmeldung zum Newsletter!

Sie wollen z.B. im Rahmen der gesunden Gemeinde Vorträge oder Seminare zu den Themen Ernährung, Ernährungsumstellung, Gewichtsregulierung, Basenfasten usw. anbieten?
In einem persönlichen Gespräch oder Telefonat klären wir Ihre Wünsche und finden das optimale Angebot für Sie.

Sie sind Unternehmerin oder Unternehmer und wollen im Rahmen der Gesundheitsförderung Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für eine gesunde Lebensweise begeistern z.B. mit Vorträgen und/oder Seminaren zu den Themen Ernährungsumstellung, Gewichtsregulierung, Basenfasten, gesunde Snacks fürs Büro, usw.

Gesunde Mitarbeiter sind nicht nur leistungsfähiger, sondern auch motivierter und erfolgreicher! In einem persönlichen Gespräch oder Telefonat klären wir Ihre Wünsche und finden das optimale Angebot für Sie.

Ernährung nach den Fünf Elementen

Fünf Elemente

Fünf Elemente

In der TCM-Ernährungslehre spielen die fünf Geschmacksrichtungen sauer, bitter, süß, scharf, salzig, die jeweils einem Element (Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser) zugeordnet sind eine wichtige Rolle. Die Zuordnung der Organe ermöglicht es Aussagen über die Wirkung der Geschmacksrichtungen auf die Organe zu machen.

Weiters werden die Lebensmittel nach ihrer thermischen Wirkung eingeteilt: Die thermische Wirkung richtet sich nach dem Wassergehalt, nach dem Reifegrad und dem Wachstumsort. Es gibt heiße, warme, neutrale, erfrischende und kalte Lebensmittel. Durch Kochen und Braten werden die Nahrungsmittel nicht nur erwärmt, sondern werden auch bekömmlicher. Dies trifft auch auf heißes Wasser und auf verdünnte Säfte mit heißem Wasser zu.

Neutrale, warme und erfrischende Nahrungsmittel bilden die ausgewogene Basis, heiße und kalte Lebensmittel dienen der Garnitur. Auch in der heißen Jahreszeit sollte mit den stark abkühlenden Lebensmitteln mit Bedacht umgegangen werden. Im Frühling und Sommer kommen mehr erfrischende Lebensmittel zum Einsatz und im Herbst und Winter mehr warme.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) steht der Mensch im Mittelpunkt, die Verträglichkeit der Lebensmittel, die Bekömmlichkeit, der gesamte Verdauungsprozess von Speisen und die Befindlichkeit. Wenn der energetische Haushalt, das Qi, kräftig und harmonisch ist, kommen keine außerordentlichen Gelüste oder Heißhunger auf, der Stoffwechsel arbeitet optimal und man fühlt sich wohl und vital.

Chinesische Ärzte nutzen die Heilkraft der Nahrung aus und „verschreiben“ ihren Patienten bestimmte Nahrung, die zu ihrem Zustand passt mit dem Ziel, das harmonische Zusammenspiel der inneren Organe wiederherzustellen.

Durch regelmäßige Mahlzeiten und durch bekömmliche Nahrung kann das Qi (Ki, Prana) die Kraft der Mitte, gestärkt werden und dadurch halten die Transformationskraft aufrecht erhalten werden. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die aufgenommene Nahrung die nötige Energie liefert, die im Alltag als Kraft und Vitalität zur Verfügung steht.

Sie wollen regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Ernährung nach den Fünf Elementen, Vorträge oder Seminare erhalten? Nutzen Sie Anmeldung zum Newsletter!